Fussboden

Auf Schritt und Tritt

Bodenbeläge müssen unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden - Knarren, schiefe Flächen und Ablösungen sind hier ein absolutes No-Go – Und nicht jeder Bodenbelag ist überall geeignet. Aus diesen Gründen schreibt die Firma Hartmann Beratung und Fachkompetenz groß.

Trendy, Edel, Robust - oder doch Retro?

Den Auswahlmöglichkeiten und der kreativen Gestaltung sind beim Thema Bodenbelägen kaum Grenzen gesetzt. Neben der Funktionalität spielt aber auch die Ästhetik eine entscheidende Rolle bei Ihrer Wahl, denn Bodenbeläge gehören zu den entscheidenden Elementen der Raumausstattung und tragen erheblich zur Stimmung und Athmosphäre im jeweiligen Zimmer bei.

Trendige Fliesen, edle Designerbeläge, robuste PVC-Beläge oder kuschelige Teppichböden? Vereinbaren Sie mit uns einen Termin - gerne zeigen wir Ihnen Ihre Möglichkeiten auf und eruieren den speziell für Ihre Anforderungen geeigneten Fussboden.

Designbeläge

Perfekt abgestimmt auf Ihre Einrichtung ist der Design-Bodenbelag nicht nur hervorragend belastbar, sondern auch Verschleißfest und somit für den privaten und auch gewerblichen Bereich hervorragend geeignet.

Teppichböden

Der Teppichboden kann mehr als nur ein komfortables, weiches Laufgefühl vermitteln - er eignet sich auch bestens für Allergiker und verleiht Ihrem Raum Persönlichkeit.

PVC-Beläge

Die vielfältigen und pflegeleichten PVC-Beläge eignen sich für jeden Bereich: Gewerbe, Privat, Öffentlich. Wir finden mit Ihnen zusammen auch Ihren perfekten Bodenbelag.

Nadelvlies

Robust und strapazierfähig sind die maßgebenden Eigenschaften dieses textilen Bodenbelages, weshalb er sich besonders für den öffentlichen Bereich, Büros und den privaten Eingangsbereich eignet.

Linoleum

Die vielseitig einsetzbaren Linoleumböden sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch langlebig und bestehen aus überwiegend natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen.

Kautschukbeläge

Elastisch und gleichzeitig extrem strapazierfähig - der Kautschukboden hält großen Belastungen problemlos stand und kehr stets in seine Ausgangsform zurück.

Referenzen